FCI- und UK Obedience-Seminar mit Eva Hampe



 

 

2-Tages-Seminar 

FCI Obedience + UK Obedience



vom 15. bis 16. Dezember 2018

in Lüterswil

 

 

 

mit Eva Hampe

pro-hund.teamschule.de

 

© Anna Herzog www.jumpingdogs.de

 

Die Referentin


Eva Hampe lebt mit ihrem Mann und 6 Border Collies in einem kleinen Dorf in der Nähe von Hannover. Eva arbeitet seit 1995 mit Hunden; sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten und artgerechte Ausbildungsmethodik standen immer im Vordergrund. Obedience fasziniert sie seit 1998, als die Sportart in Deutschland noch kaum bekannt war. Ausflüge zu anderen Hundesportarten wie Agility, Turnierhundesport, Vielseitigkeitssport und Dogdance, aber auch die Hütearbeit haben ihr ein vielschichtiges Basiswissen über Trainingstechniken verschafft. Seit 2006 betreibt Eva ausschließlich Obedience.

 

Eva führt momentan zwei ihrer Hunde in der höchsten Leistungsklasse im FCI- Obedience, Sie nimmt regelmäßig an den wichtigsten Meisterschaften (VDH- Deutsche Meisterschaft, dhv- Deutsche Meisterschaft, DVG-Bundessiegerprüfung) teil.

 

Außerdem startet Sie auf Wettkämpfen im Englischen Obedience und hat Deutschland schon mehrfach beim Crufts Obedience World Cup vertreten.

 

Die Methodik, nach der Eva arbeitet, basiert auf dem Clickertraining und möchte erreichen, dass der Hund ein sehr gut abgesichertes Verständnis für die einzelnen Übungen entwickelt und hochmotiviert, stilvoll, präzise, konzentriert und schnell arbeitet. Das Training zielt darauf ab den Hund sowohl körperlich als auch mental zu stärken und dem Hundeführer zu einem durchdachten, organisierten und sinnvollen Trainingsaufbau zu verhelfen und auf Prüfungssituationen gezielt vorzubereiten.

 

 

 

 

Seminarinhalt

 

Es kann FCI Obedience oder UK Obedience gearbeitet werden. Die Trainings bieten die Gelegenheit, gezielt ausgesuchte Übungen zu verbessern, Trainingsfehler zu erkennen und Lösungswege zu erarbeiten. Während der Trainings wird an den von den Handlern gewünschten Übungen in Einzeltrainingseinheiten trainiert.

An welchen Übungen gearbeitet werden soll, sollte jeder Handler im Vorfeld entscheiden.


Trainiert werden können auch prüfungsspezifische Probleme wie Vorführtechniken, Verhalten zwischen den Übungen, Übungsvorbereitung usw.. Gerne kann auch den Neuaufbau einer Übung erarbeitet werden.

 

 

 


Teilnehmer

 

Geeignet für Starter aller Leistungsklassen wie auch für Hunde ohne Prüfungserfahrung mit Handlern, die über ein Grundwissen verfügen.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.

 

 

 


Veranstalter / Ort


Hundeobedience Boschung, Hauptstrasse 42, 4584 Lüterswil

 

 

 

 

Seminarkosten


CHF 250.00 für zwei Tage inkl. Mittagessen



 

 

Anmeldung


Die Anmeldung zum Seminar kann erfolgen:



per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
per Telefon: +41 76 345 08 47

 

 

per Post: Hundeobedience Boschung, Saphirweg 6, 4552 Derendingen

 

design by buume