FCI-Obedience

 

Über Obedience:

 

Obedience (deutsch: Gehorsam) ist eine Hundesportart, bei der es besonders auf harmonische, schnelle und exakte Ausführung der Übungen ankommt. Obedience wird auch als „Hohe Schule“ der Unterordnung bezeichnet. Ein eingespieltes, gutes Mensch-Hund-Team ist eine Grundvoraussetzung. Bei Obedience-Prüfungen geht es nicht allein um den Gehorsam des Hundes. Es spielt auch seine Sozialverträglichkeit mit anderen Menschen und Hunden eine große Rolle. Wie Agility hat diese Hundesportart ihren Ursprung in England. (Quelle Wikipedia)

 

 

 Vier Obedience-Klassen:

 

In der Schweiz haben wir die vier Obedience-Klassen: Beginners, Klasse 1, Klasse 2 und die höchste Klasse 3.

 

 

 Reglemente:

 

Während die Prüfungen der Klassen 1, 2 und 3 nach FCI-Reglement durchgeführt werden, besteht für die nicht FCI-Klasse der Beginners ein eigenes schweizerisches Regelwerk.

Für detailliertere Angaben und Auskünfte nachfolgend die Liks zu den Obedience Reglemente in Deutsch:

 

Reglement TKAMO

Reglement FCI

 

 

Die einzelnen Obedience-Übungen der verschiedenen Klassen:

 

Beginners

Nummer

Übung

Bemerkungen

1 Platz in der Gruppe 30 Sekunden, Hundeführer in Sicht
2 Freifolge Laufen einer 8
3 Platz aus der Bewegung  
4 Heranrufen in die Grundposition  
5 Bringen (Tragen)  
6 Voransenden in ein Viereck ca. 15 m
7 Bringen eines Gegenstandes Tragen des Gegenstandes
8 Kontrolle auf Distanz Sitz - Platz
9 Sprung über eine Hürde Abrufen mit Sprung über eine Hürde
10 Gesamteindruck  
     
     

Klasse 1

Nummer

Übung

Bemerkungen

1 Sitz in der Gruppe 1 Minute, Hundeführer in Sicht 
2 Freifolge Normal- und Laufschritt
3 Steh aus der Bewegung  
4 Abrufen Heranrufen in die Grundposition
5 Sitz oder Platz aus der Bewegung  
6 Voransenden in ein Quadrat mit Ablegen ca. 15 m mit Platz
7 Apportieren eines Apportels aus Holz  
8 Distanzkontrolle Sitz-Platz je 2x
9 Abrufen mit Sprung über eine Hürde  
10 Um einen Kegel herum senden ca. 10 m

11

Gesamteindruck  
     
     
Klasse 2

Nummer

Übung

Bemerkungen

1 Platz in der Gruppe  2 Minuten, Hundeführer ausser Sicht
2 Freifolge Alle Tempis, 2 Schritte vor und zurück
3 Steh und/oder Sitz und/oder Platz aus der Bewegung  
4 Abrufen mit Steh Heranrufen in die Grundposition mit Steh ca. in der Hälfte
5 Voransenden in ein Quadrat mit Ablegen mit Abrufen ca. 23 m mit Platz und heranrufen in die Grundposition
6 Apportieren mit Richtungsanweisung  
7 Intentifizieren  
8 Distanzkontrolle Sitz - Steh - Platz je 2x
9 Apport eines metallenen Gegenstandes über eine Hürde  
10 Gesamteindruck  
     
     
Klasse 3

Nummer

Übung

Bemerkungen

1 Sitz in der Gruppe, Hundeführer ausser Sicht 2 Minuten, Hundeführer ausser Sicht
2 Platz in der Gruppe 1 Minute, Hundeführer ausser Sicht, mit Abrufen
3 Freifolge Alle Tempis, 15 - 30 Schritte rückwärts mit Winkel
4 Steh, Sitz und Platz aus der Bewegung  
5 Abrufen mit Steh und Platz Heranrufen in die Grundposition mit Steh und Platz
6 Voransenden mit Richtungsanweisung, Ablegen mit Abrufen  
7 Apportieren mit Richtungsanweisung  
8 Um einen Kegel senden, anhalten, bringen und springen über eine Hürde  
9 Intentifizieren  
10 Distanzkontrolle  

design by buume